Wenn wir an Isolierungen denken, dann kommt uns üblicherweise die Dämmung in den Sinn, die uns im Winter vor dem Frieren bewahrt. Dies nennt man Wärmedämmung. Und diese zeigt sich massiv im Geldbeutel. Eine schlechte Wärmedämmung bedeutet nämlich, dass man im Winter stark heizen und im Sommer stark die Räume kühlen muss, um ein einigermassen akzeptables Raumklima zu erreichen. Wärmedämmungen müssen also fachgerecht gemacht werden, um die maximale Wirkung zu erreichen und damit Wohnräume, Geschäftsräume und Häuser nachhaltig vom äusseren Klima abzugrenzen. […]